Datenschutzrecht

Die zunehmende Digitalisierung von Wirtschaftsabläufen führt zu immer höheren Anforderungen an die Beachtung des Datenschutzes. Zudem unterliegt dieser Bereich dem ständigen Wandel durch Gesetzesänderungen, aktuelle Rechtsprechung und eine zunehmende Verzahnung mit Compliance-Fragestellungen.

Hier beraten wir Sie rechtlich hinsichtlich aller kundenorientierten Prozesse. Dazu zählen auch datenschutzrechtliche Fragen im Zusammenhang mit Forderungs-, Gesundheits-, Telekommunikations- und Versicherungsdaten.

Zu unseren Beratungsfeldern gehören:

  • Datenschutzkonforme Gestaltung des internen sowie des ausgelagerten Forderungsmanagements
  • Rechtsfragen zur Abgrenzung reiner Auftragsdatenverarbeitung nach § 11 BDSG und der Funktionsübertragung nach § 28 BDSG und der sich daraus ergebenden Anforderungen
  • Umgang mit besonders schutzwürdigen Daten, z. B. aus berufsbezogenen Verschwiegenheitspflichten (insb. § 203 StGB), oder dem Fernmeldegeheimnis nach § 88 TKG unterliegenden Daten
  • Meldung von Forderungsdaten an Auskunfteien, § 28a BDSG

Weitere Informationen

Sie wünschen weitere Informationen? Dann kontaktieren Sie uns: