Finanzdienstleister

Sehen Sie als Finanzdienstleister Forderungsausfälle oder Fragen von Kunden nur als Problem − oder auch schon als Chance? Oder ist Ihnen eine möglichst hohe Quote in der Forderungsbeitreibung wichtig?

Notleidende Forderungen beizutreiben ist ein Prozess mit erheblichem Potenzial. Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich in puncto Ergebnis, Qualität, Kundenorientierung und Service: So können zum Beispiel wettbewerbsbedingte Margenrückgänge im operativen Geschäft durch Kostenreduktionen und nicht budgetierte Zusatzerträge aus der Forderungsbeitreibung abgefedert oder nahezu ausgeglichen werden.

Nicht nur das: Ein optimiertes Forderungsmanagement hilft dabei, gute von schlechten Risiken besser zu unterscheiden. Und nicht selten gelingt es durch ein gutes Servicing, aus problematischen Vertragsbeziehungen wieder aktive, zahlende Kunden zu gewinnen.

Mit KSP können Sie grundlegende Rechtsfragen klären und interne Prozesse, Beitreibungsstrategien, Dienstleistungen, Kosten sowie Zahlungsflüsse deutlich optimieren.

Daneben hat KSP Expertise in der Bearbeitung von Insolvenzfällen und sogenannten schwer zahlungsgestörten Forderungen. Mit uns steht Ihnen daher ein anwaltlicher Anbieter zur Verfügung, der den Kredit- und Factoringmarkt sowie die speziellen Bedürfnisse und Anforderungen der Fachabteilungen verstanden hat.

Wir wissen, dass an uns als Partner hohe Anforderungen hinsichtlich Leistung, Performance, Qualität, Service und Ergebnis gestellt werden − und genau das bieten wir!

Weitere Informationen

Sie wünschen weitere Informationen? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch unter 040 - 450 65 - 550 oder per E-Mail:

Es gibt aber noch mehr gute Gründe für KSP. Informieren Sie sich hier über unser Leistungsversprechen.

Auch bei Fragen des allgemeinen Wirtschaftsrechts oder der individuellen Prozessführung stehen wir Ihnen mit unseren kompetenten Rechtsanwälten gerne zur Verfügung. Nähere Informationen erhalten Sie hier.